wiss. Mitarbeiter/in mit der Zielrichtung Promotion

Stellenausschreibung

Am Institut für Allgemeine Mikrobiologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist voraussichtlich zum 01.07.2018 die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin

mit der Zielrichtung Promotion zu besetzen.

Die Stelle ist auf 36 Monate befristet. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer/eines Vollbeschäftigten (zzt. 19,35 Stunden).

Das Entgelt richtet sich nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Lehrverpflichtung umfasst zwei Lehrveranstaltungsstunden.

Voraussetzung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) in Biologie oder Biochemie mit Schwerpunkt Mikrobiologie und entsprechende Laborpraxis.

Der/die Bewerber/In soll im Rahmen einer Dissertation auf dem Gebiet des menschlichen Mikrobioms unter besonderer Berücksichtigung von methanogenen Archaeen (Methanosphaera stadtmanae and Methanobrevibacter smithii) sowie der Rolle von kleinen nicht kodierenden RNAs (regulatorische RNAs) arbeiten. Hierbei sollen state-of-the-art Technologien verwendet werden (Bildgebende Techniken z.B. Konfokale Mikroskopie, RNAsequenzierungs- und Proteom-Analysen), sowie biochemische und genetische Ansätze. Hierzu sind insbesondere fundierte Kenntnisse in molekularbiologischen, genetischen und biochemischen Methoden erforderlich, sowie die Bereitschaft in enger Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern im Rahmen des SFB1182 zu kooperieren. Durch die enge Anknüpfung an dieses Projekt, bietet die Stelle ein hoch attraktives, interdisziplinäres Umfeld, das hohe Expertise in den verschiedensten Disziplinen aufweist.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 20. Mai 2018 zu richten an:

Frau Prof. Dr. R. Schmitz-Streit, Institut für Allgemeine Mikrobiologie, Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.